Glanz & Staub

Beauty - Wellness - Gesundheit
Augen | Beauty | Lippen | Makeup | Teint

Makeup von Inika Organics

13. September 2018

| PR-Samples |

Auf Inika Organics stieß ich vor vielen Jahren bei der Recherche zu Histaminintoleranz. Hier wurden einige der Produkte empfohlen und auch die Ästhetik hat mich damals schon angesprochen. Trotzdem sollte es einige Zeit dauern bis ich Inika Produkte ausprobierte wie diese Inika Day to Night Eyeshadow-Palette. Und so zogen nun weitere Produkte von Inika bei mir ein.

Makeup von Inika Organics

Inika Organics ist eine australische Kosmetikmarke, die 2006 in Sydney gegründet wurde. Inika Organics verwendet zu 100 Prozent natürliche Inhaltsstoffe und kann Zertifikate vorweisen wie vegan, crueltyfree, halal.

Inika Certified Organics Liquid Foundation

Natürlich hatte ich es sofort auf die Liquid Foundation abgesehen und Du wirst gleich merken, warum. Die Certified Organic Liquid Foundation befindet sich in einem handlichen Pumpspender und ein Pumpstoß reicht für das gesamte Gesicht. Der Mechanismus des Pumpspenders funktioniert jedoch nicht immer einwandfrei. Es braucht etwas Fingerspitzengefühl, damit die Foundation nicht heraus spritzt. Die Nuance Beige ist leider etwas gelbstichiger als erwartet. Wahrscheinlich wäre Nude die bessere Wahl gewesen.

Mir fiel allerdings auf, dass ich mit dieser Foundation sehr gut zurecht komme wenn mein Hautbild einwandfrei in Ordnung ist. Bei Hautunebenheiten und Unreinheiten lässt sie sich auf meinem Gesicht schwieriger verteilen und braucht etwas mehr Einarbeitung. Ist mein Hautbild ebenmäßig, zaubert sie auch noch ein frisches Finish hinzu.

Die Deckkraft würde ich als mittelstark bezeichnen. Beim Auftragen ist sofort ein blumig-frischer Duft wahrnehmbar. Ich empfinde diesen als sehr angenehm. Die Foundation hält auch gut über den gesamten Tag und sie macht ein frischen Teint, was mir sehr gut gefällt. Folgende Inhaltsstoffe sind enthalten:

Aloe Barbadensis (Aloe Vera) Leaf Juice *; Titanium Dioxide; Persea Gratissima (Avocado) Oil *; Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil *; Cetearyl Alcohol; Glyceryl Stearate Citrate; Cetearyl Olivate; Aqua; Glycerin; Butyrospermum Parkii (Shea) Butter *; Camellia Sinensis(Green Tea) Leaf Extract *; Sorbitan Olivate; Lecithin (Soya) *; Theobroma Cacao (Cocoa) Seed butter *; Cocos Nucifera (Coconut) Oil *; Sodium Levulinate; Glyceryl Caprylate; Tocopherol (Natural Vitamin E); Cetearyl Glucoside; Camellia Oleifera Seed Oil *; Oleyl Oleate; Olea Europaea (Olive) Fruit Oil *; Rosa Eglentaria Seed (Rosehip) Oil *; Oenothera Biennis (Evening Primrose) Oil *; Lactic Acid; Hyaluronic Acid; Sodium Anisate; Glycine Soja (Soybean) Oil; Argania Spinosa Kernel (Argan) Oil *; Cananga Odorata Flower (Ylang Ylang) Oil *; Pelargonium Roseum Leaf (Geranium) Oil*; Terminalia Ferdinandiana (Kakadu Plum) Fruit Extract *; Calendula Officinalis Flower *; Cymbopogon Martini (Palmarosa) Oil *; Lavandula Angustifolia (Lavender) Oil *; Calophyllum Inophyllum (Tamanu) Seed Oil*; Chamomilla Recutita (Matricaria) Flower Extract; May contain (+/-) Iron Oxides (CI 77491,CI77492,CI 77499)
*Certified Organic

Ich habe die meiner Meinung nach guten Inhaltsstoffe fett gekennzeichnet und man sieht also schnell, warum es mir die Inika Foundation so angetan hat. Mir gefallen die guten Inhaltsstoffe, besonders Aloe Vera vorneweg sowie Jojobaöl, Hyaluronsäure, das oft unterschätzte Glycerin sowie natürlich Sheabutter, Kakaobutter usw. Trotzdem wirkt die Foundation nicht zu reichhaltig sondern eher feuchtigkeitsspendend. Füllstoffe sucht man hier vergebens. Die enthaltenen ätherischen Öle von Lavendel, Kamille, Hagebutte und anderen sind möglicherweise nicht jedermanns Sache. Ich empfinde sie als sehr wohltuend.

Weiterhin enthält die Inika Foundation als zweiten Inhaltsstoff Titanium Dioxid. Dieser wirkt als leichter Sonnenschutz und soll im Gegensatz zu chemischen Sonnenschutzfiltern keine Verbindung mit der Haut eingehen. Dieser Inhaltsstoff ist allerdings etwas umstritten. Bei den nicht fett markierten Inhaltsstoffen handelt es sich um hautverträgliche Emulgatoren usw. Ich finde es bemerkenswert, dass wir hier nicht nur eine Foundation haben, sondern auch noch eine Gesichtspflege und einen leichten Sonnenschutz.

Inika Certified Organic Liquid Foundation Beige
Inika Certified Organic Liquid Foundation in „Beige“

Wie man sieht, lässt sie sich auch gleichmäßig verteilen und die mittlere Deckkraft lässt sich schon erahnen.

Inika Pressed Mineral Eye Shadow Duos in
Inika Pressed Mineral Eye Shadow Duos in „Choc Coffee“ und „Gold Oyster“

Nun aber zu diesen beiden Juwelen. Lange schon auf meiner Wunschliste stand das Pressed Mineral Eyeshadow Duo Choc Coffee. Zu Recht, denn es hat meine Erwartungen komplett erfüllt. Noch dazu ist die Anwendung sehr angenehm, nichts krümelt oder bröselt.

Der schimmernde Taupeton auf dem beweglichen Lid bringt meine Augen toll zum Strahlen und mit dem matten Braunton in Lidfalte und am unteren Wimpernkranz wird daraus im Handumdrehen ein Smokey Eye. Dieses Lidschattenduo ist momentan mein Liebling und tröstet mich etwas darüber hinweg, dass meine geliebte Dr. Hauschka-Palette mit ähnlichen Tönen so nicht mehr erhältlich ist.

Inika Pressed Mineral Eye Shadow Duo Choc Coffee

Inika Pressed Mineral Eye Shadow Duo Choc Coffee

Auf den Fotos sieht man das Lidschattenduo „Choc Coffee“ ohne als auch mit Brille, da es für manche sicher ganz interessant ist, dies hinter kurzsichtigen Brillengläsern zu sehen ( -6 dpt).

Inika Pressed Mineral Eye Shadow Duo Choc Coffee
Inika Organics Eyeshadow Duo Choc Coffee

Inika Pressed Mineral Eye Shadow Duo Choc Coffee

Inika Pressed Mineral Eye Shadow Duo Choc Coffee

Aufgrund meiner Entscheidungsunfreudigkeit kam gleich noch das Eyeshadowduo Golden Oyster dazu. Das Eyeshadow Duo Gold Oyster ist eine wunderschöne Alltagskombination, beide Töne sind hier schimmernd.

Inika Pressed Mineral Eye Shadow Duo Gold Oyster

Inika Pressed Mineral Eye Shadow Duo Gold Oyster

Auch hier sieht man das Lidschattenduo „Gold Oyster“ ohne als auch mit Brille.

Inika Pressed Mineral Eye Shadow Duo Gold Oyster

Inika Pressed Mineral Eye Shadow Duo Gold Oyster

Inika Pressed Mineral Eye Shadow Duo Gold Oyster

Folgende Inhaltsstoffe sind enthalten:

CHOC COFFEE: Choc: Mica, Zinc Stearate, Caprylic/Capric Triglyceride, Iron Oxides (CI 77491, CI 77492, CI 77499). Coffee: Mica, Caprylic/Capric Triglyceride, Magnesium Stearate, Copernicia Cerifera (Carnauba) Wax*, Theobroma Cacao (Cocoa) Seed Butter, Tin Oxide, Titanium Dioxide (CI 77891), Iron Oxides (CI 77491, CI 77499), Ferric Ferrocyanide (CI 77510).

GOLD OYSTER: Gold: Mica, Caprylic/Capric Triglyceride, Zinc Stearate, Iron Oxide (CI 77491), Titanium Dioxide (CI 77891). Oyster :Mica, Caprylic/Capric Triglyceride, Zinc Stearate, Copernicia Cerifera (Carnauba) Wax*, Theobroma Cacao (Cocoa) Seed Butter, Titanium Dioxide (CI 77891), Iron Oxides (CI 77491, CI 77492, CI 77499).

Die Lidschatten halten den ganzen Tag und bleiben dort, wo sie hin gehören. Sie enthalten kein Talkum, dafür aber Carnaubawachs und Kakaobutter. Umso besser.

Inika Vegan Lipstick in Auburn Ambition
Inika Vegan Lipstick in „Auburn Ambition“

Die Farbe Auburn Ambition des Inika Lippenstifts hat mich ebenfalls sofort angezogen. Es ist ein leicht wärmendes Goldrot, das leicht auf den Lippen glänzt. Folgende Inhaltsstoffe sind enthalten:

Ricinus Communis (Castor) Seed Oil*, Butyrospermum Parkii (Shea) Butter*, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil*, Argania Spinosa Kernel (Argan) Oil*, Persea Gratissima (Avocado) Oil*, Copernicia Cerifera (Carnauba ) Wax*, Euphorbia Cerifera Cera (Candelilla Wax), Citrus Sinensis Peel (Orange) Oil Expressed*, Tocopherol (Vitamin E), May Contain (+/-) Titanium Dioxide (CI 77891), Mica, Iron Oxides (CI 77491, CI 77499), Manganese Violet (CI 77742). *Certified Organic

Auch hier finde ich die Inhaltsstoffe wieder sehr lobenswert. Die Pigmentierung ist einwandfrei, der Lippenstift trocknet die Lippen nicht aus und übersteht durchaus ein, zwei Tassen Kaffee oder Snacks. Auch nach dem Essen ist noch ein leichter Tint wahrnehmbar. Alle Nuancen dieses Lippenstiftes sind vegan.

Inika Vegan Lipstick in Auburn Ambition
Inika Vegan Lipstick in „Auburn Ambition“

Ich mag solche subtilen Rottöne, die dem Hautton schmeicheln und nicht zu stark pigmentiert sind. Somit ist dieser für mich durchaus alltagstauglich und mal etwas anderes als meine geliebten Nude-Lippenstifte.

Inika Vegan Lipstick in Auburn Ambition

Und falls du dich nun fagst, was das Wort Inika eigentlich bedeutet, hier ist die Auflösung: Inika ist ein Wort aus dem Hindu und bedeutet soviel wie „kleine Erde“. Es bezieht sich auf das weibliche Netzwerk an Wissen, das untereinander weiter gegeben wird sowie auf die natürlichen Ressourcen dieser Erde, die endlich und wertvoll sind.

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, freue ich mich auf ein Wiedersehen oder wenn du mir in den sozialen Medien folgst. Schreib mir gerne in die Kommentare, welche Produkte du mir von Inika empfehlen kannst oder welche Erfahrungen du gemacht hast!

Viele Grüße von

wp-15285407686361625940153.jpg

Pinterest Glanz und Staub


Dieser Beitrag wurde redaktionell erstellt und steht in keinem Zusammenhang mit dem oben genannten Unternehmen. Der Beitrag enthält PR-Samples und Affiliate-Links.

  1. Hey Judith,
    ich kann deine Begeisterung für Inika voll unterschreiben und Auburn Ambition sieht super an dir aus. <3
    Ich habe zwar keine Histaminintoleranz, sondern bin vor ein paar Jahren auf dem Weg zu einer pflanzenbasierten Lebensweise zu Inika – eine der sehr wenigen Organic Beauty Brands, die auf ganzer Linie vegan sind – gekommen. Bei Inika fasziniert mich die Vielseitigkeit, die Kombination aus Mineralkosmetik und hochwertiger Naturkosmetik und vor allem auch der hohe Bio-Anteil. Ein Jammer, dass die Marke hierzulande bislang nicht soo viel Beachtung findet, was sicherlich auch ein bisschen daran liegt, dass es an Gelegenheit mangelt, mit den Produkten vor Ort mal auf Tuchfühlung zu gehen. Bei dekorativer Kosmetik und dem höheren Preis kauft man nur ungern die Katze im Sack.

    Ein absoluter Hit ist in jedem Fall die neue Long Lash Mascara und ihre starke Haltbarkeit. Außerdem mag ich das rosige Lip & Cheek Duo und auch die BB Cream sehr, da sie ähnlich wie die Foundation schön feuchtigkeitsspendend ist, allerdings muss man sie möglichst rasch einarbeiten. Die Mineral Foundations haben eine wirklich gute Deckkraft, allerdings ist die Systematisierung der verschiedenen Nuancen quasi nicht vorhanden, daher ist es leider nicht so einfach, auf Anhieb den richtigen Ton zu treffen. Da lohnt sich bei Unsicherheit auf jeden Fall erstmal ein Testkit.

    Liebste Grüße aus Hildi,
    Sandra

    1. Hallo Sandra,
      da kann ich dir nur zustimmen, viele tolle Marken sind leider nur online erhältlich wenn man nicht gerade in einer Großstadt lebt. Dabei scheint es meines Eindrucks nach so viele tolle Beauty-Brands zu geben, mehr als man wird jemals ausprobieren können und diese Vielfalt spiegelt sich leider vor Ort kaum wider. Von der Mascara und der BB-Cream habe ich auch bisher nur tolle Sachen gehört und gelesen. Danke für deine Tipps, da werde ich mal genauer hinsehen 🙂
      Ein schönes Wochenende wünscht dir Judith

    1. Liebe Theresa,

      vielen Dank für deinen Kommentar. Die Lidschattenkombis sind echt super, momentan ist auch wieder die Palette von Inika viel im Einsatz. Mit MF bin ich immer noch sehr zurückhaltend, die muss ich wohl erst einmal live probieren oder als Probe.

      Liebe Grüße und noch ein schönes Wochenende wünscht dir Judith

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.