Warum Mason Pearson Haarbürsten großartig sind

Alle gezeigten Produkte wurden von mir sorgfältig für diesen Beitrag ausgewählt. Wenn du dich durch Links im Beitrag für einen Kauf entscheidest, erhalte ich ggf. dafür eine Provision.

Was unterscheidet die Mason Pearson Haarbürste, die vor über 200 Jahren entwickelt wurde, von anderen Haarbürsten? Zuerst fällt natürlich der Preis ins Auge. Die meisten Mason Pearson Modelle kosten zwischen 70 und 180 Euro. Für eine Haarbürste nicht gerade bescheiden.

Was ist so besonders an der Bürste, die im Jahr 1885 auf den Markt kam, dass sie heute noch Kult ist?

Mason Pearson

Es gibt die handgefertigten Mason Pearson Haarbürsten für wirklich jeden Haartyp. Für mich ist die Mason Parson Bürste mit ausschließlich Wildschweinborsten ideal, da sie speziell für feines Haar gemacht ist. Die nachgiebigen Wildschweinborsten üben einen sanften Druck aus auf der Kopfhaut und gleiten trotzdem seidig durch das Haar.

Dann gibt es die Mason Pearson Bürsten mit einer Mischung aus Wildschwein- und Nylonborsten für normales Haar. Hier gelangen die Borsten mit den Nylonstiften bis zur Kopfhaut hindurch, was reine Wildscheinborsten alleine nicht mehr schaffen würden.

Und an sehr dickes Haar wendet sich die Haarbürste mit ausschließlich Nylonborsten. Die Haare werden erfasst und die Kopfhautmassage durch die Bürste trägt stark zur Haargesundheit bei.

Kopfhautmassage ist entscheidend

Die Kopfhautmassage ist der wichtigtse Part beim Kämmen der Haare mit einer Mason Pearson Bürste. So verteilt die Haarbürste das Sebum von der Kopfhaut über die Längen bis schlussendlich in die Haarspitzen. Das bedeutet, dass das Haar somit auch bei jeder Bürstenanwendung gepflegt wird. Weiterhin kann das wiederum zu weniger Haarwäschen führen. Das Kopfhautebum sammelt sich also nicht mehr auf der Kopfhaut, sondern wird gleichmäßig über die Haarlängen verteilt. Durch die gleichmäßige Verteilung des Sebums staut sich dieses nicht mehr am Haaransatz und dieser wirkt länger frisch. Weiterhin werden Staub, Stylingrückstände und Hautschüppchen entfernt, wodurch eine Haarwäsche hinausgezögert werden kann.

Und die Vorteile hören hier noch nicht auf! Auch Frizz wird durch diese Haarbürste reduziert. Gerade ab Herbst neigt trockenes Haar dazu, sich die Luftfeuchtigkeit von außen zu holen. Diese Luftfeuchtigkeit dringt von außen unter die trockenen und aufgerauten Haarschuppen und sorgt somit für eine unschöne Krause. Die Wildscheinborsten ähneln in ihrer Beschaffenheit dem menschlichem Haar und durch das Bürsten wird die aufgeraute Schuppenschicht wieder sanft geschlossen. Dadurch dringt weniger Luftfeuchtigkeit in das Haar.

Die statische Aufladung der Haare ist ebenfalls passé. Durch das Abnehmen der Mütze oder das Überstreifen des Pullovers entstehen Reibungen: Das Haar gibt negativ geladene Elektronen an diese Stoffe ab und bekommt selbst eine positive Ladung zurück. Ergebnis: Uns stehen die Haare zu Berge. Auch hier kann eine Wildschweinborstenbürste für eine Reduzierung sorgen. Ich habe bei mir sowohl Frizzreduktion festgestellt als auch weniger statische Aufladung.

Die tägliche Massage ist mit der Mason Pearson Haarbürste sehr wohltuend für meine Kopfhaut und regt aufgrund der vermehrten Durchblutung wiederum das gesunde Haarwachstum an. Mir scheint, als würde ich auch weniger Haare verlieren als sonst. Dabei ist der Herbst die Jahreszeit, in der wir die meisten Haare verlieren.

Mason Pearson besonders effektiv

Die natürlichen Borsten stammen von Wildschweinen, die in kalten und rauen Klimazonen leben, wodurch deren Fell stark und robust wird. Man sagt, wer einmal eine Mason Pearson Bürste ausprobiert hat, verwendet nie mehr eine andere.

Natürlich gibt es auch unzählige Nachahmungen der britischen Designikone. Doch man merkt sehr schnell den Unterschied. Mit einer gewöhnlichen Wildschweinhaarbürste komme ich kaum durch mein Haar, und dabei ist dies eher dünn und fein. Sie greift das Haar nicht wie eine Mason Pearson Haarbürste, sondern liegt nur flach obenauf und kämmt auch die Längen kaum durch.

Mason Pearson

Für den Massageeffekt verantwortlich ist die Mechanik des pneumatischen Kissens. Durch eine winzige Öffnung am oberen Ende der Bürste gelangt Luft in das Gummikissen der Bürste und bewirkt ein softes und nachgiebiges Gefühl der Bürste auf der Kopfhaut. Die Bürste wirkt weniger hart, passt sich wunderbar an.

Mason Pearson

Der Naturhaarfriseur Peter Rogall beschreibt in seinem Buch Haarsprechstunde, dass Wildschweinborsten der Haartextur sehr ähneln und deshalb Fett, Schmutz und Schuppen so gut abtransportieren. Außerdem geht er auf die vielen weiteren Benefits der Kopfhautmassage ein. Ich habe dieses Buch bei der Recherche für meinen Beitrag zu Naturhaarfarben gelesen und viele hilfreiche Tipps für gesundes Haar daraus umgesetzt.

Hat sich die Anschaffung gelohnt?

Und ob! Die Mason Pearson Haarbürste ist mit keiner meiner bisherigen gewöhnlichen Haarbürsten zu vergleichen. Ich verwende ansonsten für meine feinen Haare zum Entwirren die Wet Brush, liebe aber auch die Softness der Mason Pearson Haarbürste und den Grip. Sie kommt gut durch das Haar bis auf meine Kopfhaut durch, härter dürfte sie aber nicht sein. Wie gesagt, mein Haar ist fein und dünn. Dafür ist die Mason Pearson Sensitiv Haarbürste optimal.

Weniger Frizz

Die Zeit zwischen den Haarwäschen ist etwas länger geworden und das ganz ohne Trockenshampoo. Und auch Frizz ist weniger geworden, seitdem ich sie verwende. Noch dazu ist sie wirklich hübsch anzusehen. Der scheinbar schwarze Plastikgriff schimmert im Sonnenlicht rötlich.

Ich verwende meine Mason Pearson Haarbürste seit etwa einem halben Jahr und lese immer wieder, dass diese bei korrekter Anwendung und Pflege ein jahrzehntelanger Begleiter sein kann. Und somit rentiert sich die Anschaffung durchaus.

Mason Pearson

Bei dieser und den größeren Bürsten bekommt man eine kleine Reinigungsbürste mit dazu. Auf der Mason Pearson Website gibt es eine ausführliche Anleitung, die die beiliegende gut ergänzt.

Noch dazu gibt es von dem Londoner Traditionshaus eine 12-monatige Garantie als auch einen Reparaturservice für kaputte Haarbürsten.

Mason Pearson

Auf der Mason Pearson Website erfährt man auch, dass sich seit den 1920er Jahren an der Mason Pearson Haarbürste kaum etwas geändert hat. Sie wird immer noch von dem Familienunternehmen in Handarbeit hergestellt und handgefertigt in West-London.

Für mich ist die Haarbürste inzwischen unverzichtbar. Frizz und fliegende Haare sind vorbei, sie glänzen, die Kopfhaut ist gut gepflegt und ich fühle mich wohl damit. Das Haarebürsten ist für mich mehr zu einem Haarpflegeritual geworden und man sieht es ihnen auch an. Dabei bürste ich erst die Längen und arbeite mich langsam zur Kopfhaut hoch. Von dort geht es schließlich wieder nach unten durch die seidigen Haarlängen. Es ist ein wunderbares Wellnessritual.

Mason Pearson

Alle Produkte von Mason Pearson sind auf eine möglichst lange Lebensdauer ausgelegt. Die Bürsten werden aus den besten Materialien hergestellt und halten bei richtiger Anwendung Jahrzehnte, meint der Hersteller.

Ja, Mason Pearson Haarbürsten sind tatsächlich großartig für meine feinen Haare und die handliche Pocketsize für die Handtasche steht nun auf meiner Wunschliste.

Hier bekommst du die die Sensitive Handy Brush:

Amazon

Flaconi

Hier bekommst du die Sensitive Pocket Brush:

Amazon

Flaconi

Besuche auch gerne meinen Amazon Haar-Shop, in dem wie im echten Leben, der Schrank mit den Haarprodukten übervoll ist.

Mehr Beauty für dein Postfach

Erhalte gelegentlich die neuesten Beiträge direkt in dein Postfach. Du kannst die Beauty-Post jederzeit wieder abbestellen.

Viele Grüße von

*Redaktioneller Beitrag. Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links.

Kommentar verfassen