Glanz & Staub

Beauty - Wellness - Gesundheit
Augen | Beauty | Makeup

Mascara von Lily Lolo

26. Oktober 2017

Diese Mascara. Ich weiß einfach nicht, was ich von ihr halten soll.

Lily Lolo Mascara

Der Preis ist verhältnismäßig günstig. Für eine Naturkosmetikmascara lässt mich das natürlich skeptisch werden. Hätte sie nicht so positive Reviews.

Also musste ich sie schließlich ausprobieren.

Sie enthält folgende Inhaltsstoffe:

Lily Lolo Mascara

Und ja, das Ergebnis ist toll! Sie fächert die Wimpern wunderschön auf und gibt viel Volumen. Genau das, was ich bisher bei einer Naturkosmetikmascara vergebens suchte. Mit dem Ergebnis bin ich mehr als zufrieden. Jedoch hat die Mascara von Lily Lolo einen kleinen, aber entscheidenden Nachteil.

Lily Lolo Mascara

Sie lässt sich sehr schwer auftragen. Sie ist eher trocken und das Auftragen empfinde ich als sehr unangenehm.

Wenn man darüber hinweg sehen kann, ist das Ergebnis sehr gut. Sie ist fast geruchsneutral, riecht etwas künstlich. Und sie macht die Wimpern auch nicht „crunchy“ oder steif, man spürt sie auch kaum während des Tages.

Mein Fazit lautet also, dass die Mascara von Lily Lolo bisher durchaus hervorsticht im Naturkosmetik-Segment. Sie ist günstiger als die Mascara von 100% Pure, liefert aber eine sehr ähnliche Qualität im Ergebnis. Andere Naturkosmetikmascara dieser Preisklasse neigen eher dazu, mehr zu pflegen als Farbe UND auch tatsächlich Volumen zu geben. Es wäre toll, wenn die Formulierung noch etwas ’smoother‘ wäre und dafür würde ich jedenfalls auch etwas mehr ausgeben. Es sind 7 mg Produkt enthalten.

Lily Lolo Mascara

Update:

Leider habe ich inzwischen schon kurz nach dem Auftragen einen Juckreiz an den Augen. Die Mascara bildet Klümpchen zwischen den Wimpern und dann das:

Lily Lolo Mascara

lily Lolo Mascara


Dieser Beitrag wurde redaktionell erstellt und steht in keinem Zusammenhang mit dem oben genannten Unternehmen. Der Beitrag enthält Affiliate Links.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: